Stellungnahme zur Ortstafelfrage in Kärnten

56 Jahre nach Abschluss des österreichischen Staatsvertrags soll nun die Ortstafelfrage „endgültig“ gelöst werden…
Wir fordern die österreichische Bundesregierung und die verantwortlichen PolitikerInnen dazu auf, eine dem Geist des österreichischen Staatsvertrags entsprechende und einer demokratischen Republik würdige Lösung umzusetzen und im gesamten zweisprachigen Gebiet Kärntens ohne numerische Einschränkungen zweisprachige topographische Aufschriften aufzustellen.
Download: OrtstafelfrageJuni2011
Dieser Beitrag wurde unter Aktivitäten des Netzwerk-SR & seiner Mitglieder, Stellungnahmen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.